Call for Contributions: Studentisches Begleitprogramm zum DGS Kongress in Bielefeld

Der diesjährige Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) vom 26.-30.09.2022 an der Universität Bielefeld findet unter dem Titel polarisierte Welten statt. In diesem Rahmen organisieren die Fachschaften Soziologie und Genderstudies der Universität Bielefeld ein studentisches Begleitprogramm. Studierende sind dazu eingeladen ihre (Abschluss-)Arbeiten im Rahmen von 15-20 Minuten vor...

Weiter lesen

1. Working Paper 2022: Wilde Körper: Das wilde Denken als Antwort auf die neue geo-soziale Frage

In unserer ersten Veröffentlichung des Jahres liest Lukas Adolphi Claude Lévi-Strauss in Bezug auf die von Bruno Latour aufgeworfene „neue geo-soziale Frage“ neu und entwickelt auf Basis des Konzepts des Wilden Körpers Ansätze für neue Antworten auf diese. Zusammenfassung In dem Beitrag suche ich nach einer Antwort auf die...

Weiter lesen

Call for Papers: Nachwuchspanel auf dem DGS Kongress 2022

Der 41. Kongress der DGS findet vom 26. – 30. September unter dem Titel „Polarisierte Welten“ an der Universität Bielefeld statt. Die DNGPS wird mit einem einem Nachwuchspanel unter dem Titel „Immunisierte Welten“ vertreten sein. Die Frist für Eure Vorschläge ist der 1. Mai, bitte sendet Eure Einreichungen (Vortragstitel...

Weiter lesen

Das Superwahljahr 2021 — 9. Fachtagung der DNGPS

Vom 26. – 28. August 2022 findet die 9. Fachtagung der Deutschen Nachwuchsgesellschaft für Politik- und Sozialwissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg statt. Der Call for Papers spricht ein breites Themenspektrum rund um das Superwahljahr 2021 an, von den Bundestagswahlen unter Pandemiebedingungen über das Ende von 16 Jahren Merkel als...

Weiter lesen

6. Working Paper 2021: Bestimmen wer die Macht besitzt? Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Elitenbegriff im Kontext nichtstaatlichen Peacebuildings

Im sechsten Beitrag des Jahrgangs evaluiert Philipp Wagner die Analyse der Rolle von Eliten in Peacebuilding-Prozessen. Zusammenfassung Im Post-Konflikt-Peacebuilding wurden Eliten weitestgehend von Wissenschaft und Policy-Making als neutrale Schlüsselakteure analysiert. Zugleich wurde vernachlässigt, welche Dynamiken mit der Fokussierung auf Elitengruppen einhergehen, v.a. im Hinblick auf ihre Vermittlungsfunktion und Informationsflüsse....

Weiter lesen

5. Working Paper 2021: Chinas Einfluss auf den Nation-Building-Prozess in Myanmar unter dem Militärregime von 1962-2010

In der fünften Veröffentlichung diesen Jahres in unserer Working Paper Reihe kontrastiert Hauke Benjes-Pitcz den Nation-Building-Prozess in Myanmar in zwei Zeitperioden mit einem besonderen Augenmerk auf Chinas Einfluss Zusammenfassung Zu Beginn des Jahres 2021 putschte sich das Militär in Myanmar erneut an die Macht. Doch bereits während der Militärdiktatur...

Weiter lesen

Das Programm der Fachtagung 2021 ist endlich da!

In weniger als einem Monat beginnt unsere 8. Fachtagung, die wir gemeinsam mit dem Young Journal of European Affairs (YJEA) ausrichten. Wir freuen uns sehr, dass wir euch endlich das Programm präsentieren können. Vom 17. bis 19. August 2021 möchten wir unter dem Tagungstitel „Politische Repräsentation: Identitäten, Ungleichheiten, Legitimation“ online...

Weiter lesen

4. Working Paper 2021: Der Gesetzentwurf der FDP, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE. – Die bessere Alternative zum derzeitigen Wahlrecht?

Im vierten Working Paper des Jahrgangs evaluiert Lorenz Schleyer die von der Opposition im Bundestag vorgeschlagene Wahlrechtsreform im Vergleich zur bisherigen Rechtslage. Zusammenfassung Die Diskussion zur Reform des Bundestagswahlrechts läuft nun seit 15 Jahren und scheint noch lange nicht am Ende. Nach dem Scheitern der Wahlrechtskommission unter Leitung von...

Weiter lesen

+++ Verlängerung des Call for Papers +++

Wir haben den Call for Papers für unsere studentische Fachtagung „Politische Repräsentation: Identitäten, Ungleichheiten, Legitimation“, die vom 17. – 19. August 2021 in Kooperation mit dem Young Journal of European Affairs (YJEA) an der Ludwig-Maximilians-Universität München stattfindet verlängert. Neue Deadline ist der 12. Juni 2021. Repräsentation ist ein Schlüsselkonzept...

Weiter lesen

©2024 DNGPS e.V.

Log in with your credentials

Forgot your details?