Das Programm der Fachtagung 2021 ist endlich da!

In weniger als einem Monat beginnt unsere 8. Fachtagung, die wir gemeinsam mit dem Young Journal of European Affairs (YJEA) ausrichten. Wir freuen uns sehr, dass wir euch endlich das Programm präsentieren können. Vom 17. bis 19. August 2021 möchten wir unter dem Tagungstitel „Politische Repräsentation: Identitäten, Ungleichheiten, Legitimationonline und gemeinsam mit euch fast 20 spannende Vorträge diskutieren. Außerdem freuen wir uns sehr auf die Keynotes von Martin Gross (LMU München) und Jessica Fortin-Rittberger (Uni Salzburg). Zudem bieten wir dieses Mal zwei Workshops an. Der Verlag Barbara Budrich gehört mit seinem Workshop zum wissenschaftlichen Arbeiten fest zum Tagungsprogramm der DNGPS. Darüber hinaus wird die AG Politische Theorie einen Workshop zu Politischen Repräsentationstheorien geben.

Eine Woche vor Tagungsbeginn wird es hier außerdem ein ausführliches Programm zum Download geben.

Auf zwei Dinge möchten wir gesondert hinweisen:

1. Ablauf der Tagung und Zugang zum virtuellen Raum:

Zugangsdaten für die Tagung:

https://us06web.zoom.us/j/4159877501?pwd=U1pMRythek9icDZSOHU3ZHlnZG5YUT09

Meeting ID: 415 987 7501

Passcode: 550BXT

2. Teilnahme an den Workshops:

Mit Blick auf den Workshop der AG Politische Theorie werden wir euch hier ebenfalls im Vorfeld informieren.

Programm

DIENSTAG, 17. AUGUST 2021
14 Uhr
BEGRÜßUNG DURCH DNGPS & YJEA

14.15—15.45 Uhr
KEYNOTE 1
Martin Gross (LMU München)

16.00—18.00 Uhr
PANEL 1: TRANSFORMATION & SEGREGATION

Julian Theiß (Uni Trier): Zwang zum Wandel? Interessenrepräsentation und Machtverhältnisse in der Transformation der deutschen Automobilindustrie

Kaspar Metzkow (HU Berlin): Ortsbeziehungen und Klasse im Kontext der Deindustrialisierung – Zu praktischen und alltäglichen Aspekten von Repräsentation und räumlicher Zugehörigkeit

Nina Sinde (Uni Leipzig): Stigmatisiert und exkludiert. Ein Reformvorschlag für Staatsbürger:innenschaft in Anbetracht der Arbeitsschutzprobleme ausländischer Sexarbeiter:innen in Deutschland

Robin Schultz (Uni Erfurt): Politisches Spitzenbeamtentum in den neuen Bundesländern: Ein abgeschlossener Transformationsprozess?

18 Uhr
VIRTUELLES GET TOGETHER (GATHER TOWN)
https://gather.town/invite?token=08KanvFt

MITTWOCH, 18. AUGUST 2021

9—12 Uhr
PANEL 2: RESPONSIVENESS & REPRESENTATION

S. Talha Güney (Uni Mannheim): Janus-Voting Among Migrants: Asymmetrical Voting Behaviour

Simone Münch (Uni Konstanz): Voting Behaviour and Gender Equality Policies in the European Parliament. Communist Legacies and Their Influence on Gender Ideology

Felicia Riethmüller (FU Berlin): Responsiveness to Whom? Unequal Responsiveness Towards Rich and Poor Cititzens in the 8th European Parliament (2014-2019)

Clemens Nollenberger (Uni Konstanz): The Generational Gap in Turnout: Age versus Cohort Differences in the Context of Swiss Elections and Referenda

Philipp Köker und Morten Harmening (Uni Hannover/Uni Bamberg): Und wo sind die Wahlfrauen? Defizite deskriptiver Repräsentation bei der Wahl der deutschen Bundespräsidenten

13—14.30 Uhr
WORKSHOP 1
Workshop zum wissenschaftlichen Publizieren (Verlag Barbara Budrich)

15—16.30 Uhr
KEYNOTE 2
Jessica Fortin-Rittberger (Uni Salzburg)

16.45—19.45 Uhr
PANEL 3: DEMOCRACY & PARTICIPATION

Anne Sophie Puers (Uni Trier): It’s All About the Attitude! Political Attitudes as Antecedents of Activism in Liberal and Illiberal Democracies

David Knoll (Uni Konstanz): Europäische Kulturhauptstädte und Euroskeptizismus – Eine gescheiterte Image-Kampagne?

Dominik Schmidt (Uni Maastricht/King’s College London): Die Nation ist nicht genug: Eine post-strukturelle Diskursanalyse von Greta Thunbergs Transnationalem Populismus

Johanna Heß (FU Berlin): Infinite Diversity in Infinite Combinations: A Quantitative Approach to Gendered National Identity

Zoé Wolter (Uni Konstanz): Fridays for Future and Green Party Support

DONNERSTAG, 19. AUGUST 2021

9—11 Uhr
WORKSHOP 2
Workshop der AG Politische Theorie (Info’s gibt’s hier)
Organisation: Kyra Kraus, Richard Roske, Valerie Scheibenpflug, David Weiß
Hinweis: Die Lektüre der angegebenen Literatur ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme. Der Aufsatz von Gayatri Chakravorty Spivak wird im Workshop gemeinsam in Ausschnitten gelesen und diskutiert

11.15—13.15 Uhr
PANEL 4: KAMPF & ANERKENNUNG

Franca Heuer (Uni Bielefeld): Homonormativität verstehen: Zur Rolle des Sozialkonstruktivismus bei der Unterdrückung von queeren Perspektiven

Hanna-Maria Paul (Sciences Po Lille): Politik der Prekären – Judith Butlers performative Theorie der Versammlung im Kontext der Post-Identitäts-Debatte

Max Barnewitz (Uni Augsburg): Radikaler Ungehorsam? Eine radikaldemokratische Replik auf Jürgen Habermas‘ Konzeption zivilen Ungehorsams

13.15 Uhr
ABSCHLUSS

[Änderungen und Ergänzungen behalten wir uns ausdrücklich vor]

©2021 DNGPS e.V.

Log in with your credentials

Forgot your details?