Rechtspopulistische Sozialpolitik und exkludierende Solidarität

An der Universität Tübingen findet am 28. und 29. September 2017 eine Summer School zum Thema ‚Rechtsopulistische Sozialpolitik und exkludierende Solidarität‚ statt.

Der Rechtspopulismus hat viele der europäischen Gesellschaften in seinen Bann genommen, mit zeitlicher Verzögerung auch die Bundesrepublik. Mit ihm verändern sich die politischen Konstellationen und die in verschiedenen Öffentlichkeiten ausgetragenen Kontroversen etwa über Arbeits-, Familien-, Geschlechter-, Migrationspolitiken. Um den Rechtspopulismus wissenschaftlich hinreichend gut zu begreifen, ist über diese eher politischen Themen hinaus ein gesellschaftsbezogener, interdisziplinärer Blick auf ihn notwendig: In den rechtspopulistischen Strömungen, Bewegungen und Parteien, in ihren Themen und den von ihnen abgegriffenen Motivationen und Emotionen drücken sich gesellschaftliche Veränderungen aus, werden diese Veränderungen auf besondere Weise verarbeitet – und vollzieht sich gesellschaftlicher Wandel. Dies gilt nicht zuletzt für veränderte, nämlich stärker exkludierende Solidaritätsverhältnisse, also Veränderungen in den gesellschaftlichen Formen gemeinsamer und sich wechselseitig unterstützender Interessenverfolgung. Gesellschaftliche Solidaritäten sind für moderne Gesellschaften keineswegs »überflüssig« und keineswegs »trivial«, sondern sind notwendige Grundlage von Wohlfahrtsstaaten und der auf sie bezogenen Sozialpolitiken. Damit ist der Rechtspopulismus nicht nur unmittelbar von sozialpolitischer Relevanz, sofern von dieser Seite aus Sozialpolitik und Sozialstaatskritik betrieben wird. Von Relevanz ist auch, dass sich mit den im Rechtspopulismus ausdrückenden Solidaritätsverhältnissen die gesellschaftlichen Grundlagen wohlfahrtsstaatlicher Politik verändern.

 

Die Summer School dient auch zur Vorbereitung eines geplanten interdisziplinären Promotionskollegs an der Universität Tübringen, das zum Sommersemester 2016 starten soll. Interessierte Studierende und Absolvent*innen werden bis zum 30. August 2017 um die Einsendung eines kurzen Motivationsschreibens an summerschool-rechtspopulismus@uni-tuebingen.de gebeten, das wissenschaftliche Erfahrungen und Interessen in der Auseinandersetzung mit dem Veranstaltungsthema erkennen lässt.

©2017 DNGPS e.V.

Log in with your credentials

Forgot your details?